Vadira Blog

Weinmarketing: So geht Weinverkauf heute - mit Webradio

Eva Christina Boos, 12.05.21 09:30

Der Wettbewerb auf dem Weinmarkt hat in den letzten Jahren stark zugenommen – Tendenz steigend. Auch wenn durch Corona einige ausländische Winzer am Markt kaum teilnehmen können, so sind durch Corona auch für einheimische Winzer einige Vertriebskanäle verloren gegangen. Die Gastronomen haben Corona-bedingt geschlossen, Events und Weinfeste müssen ausfallen. Dazu hat das Internet auch die Weinbranche revolutioniert. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie als Winzer heutzutage Ihren Wein vermarkten und neue Kunden gewinnen können.Weinmarketing - So geht moderner WeinverkaufUnsplash/Elle Hughes

Der „digitale Weinverkauf“ ab Hof

Der Weinverkauf ab Hof wurde zunehmend durch den spontanen Weinkauf im Lebensmitteleinzelhandel und Online-Weinhändler ersetzt. Wer den passenden Wein zum Essen möchte, geht meist in den Supermarkt oder bestellt ihn online. Weingenießer kaufen gerade in Corona-Zeiten meist beim Online-Weinhändler oder direkt im Wein Shop eines Winzers, den er kennt.

Wohl dem Weingut, das seine eigene Webseite mit Online-Shop besitzt. Schnell den Lieblingswein bestellt und ab Hof abholen oder den Lieferservice des Weinguts in Anspruch nehmen.

Neben den Stammkunden, können auch potentielle Kunden über den Online-Shop ihren Wein bestellen. Doch in Zeiten von Corona sprießen die Online-Weinportale wie Pilze aus dem Boden und erhöhen dadurch den Wettbewerbsdruck. Auch Ihre Konkurrenz hat einen Online-Weinshop und möchte natürlich so viele neue Kunden gewinnen wie möglich. Um den unliebsamen Konkurrenten das Wasser abgraben zu können wird natürlich fleißig geworben. Damit Sie weiterhin wettbewerbsfähig bleiben können, bleibt nur eins:
Erfolgreich bei der Zielgruppe werben!

Lesen Sie mehr in unserem Whitepaper "Weinmarketing & Weinverkauf mit Webradio"


Weinmarketing im Webradio - Online-Weinprobe bewerben
Unsplash/Jonas Allert

Ihre Kunden, das Internet und das Radio

Wie zu Beginn bereits erwähnt, hat das Internet nahezu alle Bereiche revolutioniert und somit das Nutzungsverhalten der Menschen grundlegend beeinflusst. Das Smartphone ist unser ständiger Begleiter geworden mit dem wir uns informieren und unterhalten.

Wir checken unsere Social Media Accounts, hören Musik und googlen nach Informationen. Dieses Verhalten hat in Corona-Zeiten sogar noch zugenommen. Dabei hat sich gerade Radio als besonders beliebtes Medium hervorgetan.

In der Zeit, wo es auf verlässliche Informationen ankommt, wird besonders dem Radio und seiner Nachrichtenkompetenz vertraut. Neben Musik wird das Augenmerk vermehrt auf regionale Nachrichten gelegt. Dabei wird Radio längst nicht mehr nur über UKW gehört, sondern vermehrt digital. Die Digitalisierung hat schon längst Einzug im Audio-Bereich genommen. Wie Spotify erfreut sich das Webradio mit seinen Audio-On-Demand-Angeboten zunehmender Beliebtheit. Radiosender wie zum Beispiel RPR1.oder bigFM bieten ihr Programm, das über UKW gehört wird auch digital an. Das sind die landesweiten Programme, die regionalen Programme, sowie einzelne Webradio-Angebote nach Genre. Wer zum Beispiel gerne Classic Rock, Latin Hits oder die aktuellen Top 50 Chart Hits hört, kann sich den jeweiligen Webradio-Stream aussuchen und nonstop seine Lieblingssongs anhören – und das kostenlos! Das macht Webradio zu einem attraktiven Werbemedium. Wie Sie es zur Bewerbung Ihrer Weine und vor allem zum Weinverkauf nutzen können, das zeigen wir Ihnen jetzt.

Lesen Sie mehr in unserem Whitepaper "Weinmarketing & Weinverkauf mit Webradio"

Weinverkauf mit Webradio

Wie Johann Wolfang von Goethe schon treffend formulierte:
„Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“

Deshalb gilt es, Ihren Wein an den Mann und an die Frau zu bringen. Dabei muss die Werbung zielgerichtet sein, dass Ihre Riesling-Werbung nicht auf taube Ohren stößt. Wie bei allen Werbeformen im Online-Marketing können Sie auch beim Webradio konkret Ihre Zielgruppe definieren, so dass Ihre Wein-Werbung auch genau diese erreicht.

Jetzt Checkliste "Werbekampagne im Webradio planen" downloaden!

Sie können beispielsweise angeben, dass Sie gerne die „Käufer von Wein“ ansprechen möchten oder Menschen die sich für „Essen & Trinken“ interessieren. Dann wird Ihre Werbung auch nur dieser Zielgruppe ausgespielt. Als Werbung für Ihre Weine können Sie zum Einen klassische Werbespots und zum Anderen Online-Banner verwenden.
Werbung für Winzer- Weinverkauf steigernUnsplash/Vidar Nordli Mathisen

Bei den Werbespots können Sie entscheiden, ob der Spot direkt abgespielt werden soll, sobald das Webradio vom Hörer „eingeschaltet“ wird, oder während des laufenden Programms laufen soll. Im Gegensatz zum klassischen Radio, läuft der Spot nicht im Werbeblock, sondern alleine für sich. Dadurch ist Ihnen die Aufmerksamkeit garantiert.

Jetzt Checkliste "Werbespot für Webradio" downloaden!

Neben den Werbespots gibt es auch die Möglichkeit ein Online-Banner zu schalten. Dieses kann eine Grafik oder auch ein kleines Video sein. Diese Werbeform ist vergleichbar mit einem Werbespot bei YouTube, allerdings mit dem Unterschied, dass der Spot beim Webradio nicht übersprungen werden kann. Das Banner bietet Ihnen den Vorteil, dass sie es direkt auf Ihre Webseite verlinken können. Das ist ideal, wenn Sie beispielsweise einen bestimmten Wein verkaufen wollen.

Nehmen wir an, Sie haben einen besonders guten Riesling, den Sie über Ihren Online-Wein-Shop verkaufen wollen. Sie schalten nun ein Werbebanner, das beim Aufruf des regionalen Programms von RPR1. Pfalz, einem potentiellen Kunden angezeigt wird. Dieser Kunde wohnt circa 20 Kilometer von Ihrem Weingut entfernt, kauft gerne Wein und interessiert sich für kulinarische Highlights. Er sieht Ihre Anzeige in der Ihr Riesling und Ihr Weingut beworben wird. Wenn er nun auf Ihre Anzeige klickt, gelangt er direkt auf die Angebotsseite Ihres Online-Shops. Jetzt kann er direkt Ihren Wein bestellen oder entdeckt vielleicht noch weitere Weine in Ihrem Sortiment, die für ihn interessant sind. Zudem hat er die Möglichkeit, sich Ihre Seite genauer anzusehen und sich von Ihrem Weingut, Ihren Online-Weinproben und Ihnen als Winzer ein Bild zu machen. Kurz gesagt, er beschäftigt sich aktiv mit Ihnen und Ihren Weinen! Auf diese Weise können Sie einen neuen Kunden gewinnen, der bei der nächsten Gelegenheit bei Ihrem Weingut vorbeischaut. Was will man mehr?

Whitepaper Weinmarketing mit Webradio

:Webradioweinmarketing
Diesen Artikel weiterempfehlen
Whitepaper Weinmarketing mit Webradio

Anmeldung zum Newsletter