Blog_Vero_EB2

Warum Pinterest gut geeignet ist, um Produkte zu präsentieren

Özgür Ates, 24.06.19 10:00

Die bekannten Social-Media-Kanäle Facebook, Instagram, Snapchat, Twitter und YouTube kennen alle. Bei Pinterest fragen sich viele: Was ist das? Brauche ich das oder nicht? Was sind die Vorteile? Lohnt sich denn noch ein weiterer Social-Media-Kanal, um meine Produkte zu präsentieren?

warum pinterest gut geeignet ist um produkte zu präsentieren© pixabay

Reichweite

Nun, Pinterest ist der reichweitenstärkste der kleineren Kanäle mit weit über 250 Millionen aktiven Pinterest-Nutzern weltweit und über 4 Millionen in Deutschland – Tendenz steigend. Pinterest hebt sich von Facebook und Instagram ab, bietet besondere Funktionen und hat viele Vorteile, die man für sich nutzen und in die Marketingstrategie integrieren sollte. Ein Social-Media-Kanal, der hervorragend für visuelles Marketing geeignet ist – und mit visuellen Medien inklusive Videos begeistert. Ein Kanal für Kreativ-Köpfe.

Lesen Sie mehr in unserem Whitepaper "Social Media Marketing - Tipps für ein erfolgreiches Marketing im Mittelstand"

Vorteile & Besonderheiten

Um eine Marke im Trend zu halten oder neu einzuführen, bietet Pinterest alternative Möglichkeiten im Vergleich zu den Zuckerberg-Netzwerken Facebook und Instagram. Bei Pinterest ist Deine virtuelle Pinnwand vergleichbar mit einem persönlichen Feed. Auf Deiner Pinnwand kannst Du Fotos verbreiten und „pinnen“ – so heißt es bei Pinterest. Des Weiteren kannst Du mehrere Pinnwände erstellen und nach Themen sortieren. Das geht zum Beispiel bei Instagram nicht. Mit gut gemachten Pinnwänden und smarten Pins erreichst Du auf Pinterest kreative Menschen, die Ideen suchen. Zusätzlich kann man mit Kampagnen Zielgruppen ansteuern, die ein hohes Haushaltsnettoeinkommen aufweisen. Diese tauchen dann elegant im Ideenfeed auf und werden nicht als störende Werbung empfunden. Außerdem indiziert Google Deine Pinterest-Präsenz und man profitiert in Sachen SEO. Bei vielen sozialen Netzwerken fokussieren die Nutzer auf Interaktion, um hohe Reichweiten zu erreichen. Bei Pinterest hingegen lassen sich Nutzer durch visuelle Medien inspirieren, suchen Anregungen für Ihre Hobbys oder kreative Produktideen – mit der Bereitschaft, Geschäftsabschlüsse zu tätigen.

Links

Zugriffe auf Deine Website oder Deinen Online-Shop steigen mit direkten Links auf die von Dir gewünschte Landingpage – ein Feature, das beispielsweise nur bei verifizierten Instagram-Kanälen oder erst ab 10.000 Followern möglich ist, wohlgemerkt nur in Stories. Vorausgesetzt Du definierst Dich effizient bei Pinterest, wirst Du als Experte wahrgenommen – und die Geschäfte folgen ganz von alleine. Mit Pinterest erreichst Du außerdem Nutzer im „Zero Moment of Truth“, also in dem Moment, in dem ein potenzieller Kunde online die Entscheidung fällt, ein Produkt zu kaufen. Dieser Moment folgt auf den Moment, in dem der Kunde nach dem Produkt online recherchiert, bevor er es kauft. Pinterest fungiert hier als Ideengeber und Inspirationsquelle – und sorgt mit der richtigen Strategie für mehr Umsatz, Webseitenbesucher, Reputation und Markenbekanntheit.

Langlebig

Bei Pinterest trittst Du außerdem mit Kunden in Kontakt, die selbst auf der Suche sind und wissen, was sie finden wollen. Wenn Du dein Angebot bei Pinterest schlau „pinnst“, dann erscheint es regelmäßig über lange Zeiträume an der Pinnwand Deiner Kunden. Pinterest-Content ist langlebig im Vergleich zu anderen Social-Media-Kanälen. Die Halbwertszeit eines guten Pins liegt durchschnittlich bei 3,5 Monaten oder je nach Saison/Thema sogar Jahre. Da lohnt sich der Produktionsaufwand für hochwertigen visuellen Content.

Fazit

Die Vorteile sprechen für sich: Während zum Beispiel Google Dir bei der Sucheingabe lange Listen mit Webseiten anzeigt, liefert Dir Pinterest direkt visuelle Medien mit Ideen für Deine Suche, weckt Emotionen, inspiriert und macht Lust auf mehr. Pinterest steigert definitiv den eigenen Onlineauftritt und eignet sich hervorragend für visuelles Marketing. Falls Ihr Unternehmen auch noch aus dem Bereich Handwerk, Kleidung, Accessoires, Möbel, Kunst, Garten oder sonstigen visuellen Leistungen stammt, haben Sie die besten Voraussetzungen. Testen Sie den Kanal und starten einen Unternehmens-Account auf Pinterest.

New call-to-action

:Social MediaSocial Media Marketing
Diesen Artikel weiterempfehlen