Vadira Blog

Der neue Informations-Podcast - Der RPR1. Corona-Kompass

Vadira, 26.03.20 10:00

„Die Corona-Krise stellt uns vor die größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg“, hat Bundeskanzlerin Merkel vor einigen Tagen bei einer Pressekonferenz gesagt.
In der Tat sind es für uns alle Tage und Wochen, die uns als Individuen und Gesellschaft ganz schön auf die Probe stellen.

  • Wie entwickeln sich die Infektionszahlen?
  • Welche Maßnahmen werden getroffen, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen?
  • Was bedeutet das für die Wirtschaft? Für Familien? Für jeden Einzelnen?
  • Und welche Ideen werden gefunden, um anderen in dieser schwierigen Zeit zu helfen?

Viele wichtige Fragen, denen sich der brandneue Info-Podcast von Radio RPR1. annimmt.
Wir haben mit dem RPR1. Moderator John Seegert gesprochen…Herr Seegert, Sie moderieren täglich das Info-Magazin „Der Tag in Rheinland-Pfalz“ bei RPR1., mit dem Sie die Menschen im Land auf den aktuellen Stand in Sachen Corona-Virus bringen. Wieso jetzt dieser neue Podcast?

Mein Kollege Jens Baumgart, Info-Chef bei RPR1., und ich halten unsere Hörer täglich mit dem „RPR1. Corona-Kompass“ bei uns im OnAir-Programm auf dem Laufenden.
Dafür sind wir kontinuierlich in engem Austausch, wann und in welcher Form die ganzen neuen Entwicklungen, Beiträge, Interviews, Fakten und bewegende Geschichten rund um die Corona-Thematik ausgestrahlt werden. Allerdings ist das so viel Material, dass wir leider nicht alles unterbringen können – schließlich sind wir ja auch ein Unterhaltungs-Medium.
Wir haben uns also gefragt: „Wie können wir das Material effizient nutzen, um die Menschen, die sich für die Corona-Thematik besonders interessieren, NOCH umfassender zu informieren?“
Da ich schon länger mit einem eigenen Podcast geliebäugelt hatte, war damit schnell die Idee geboren, dieses Format jetzt direkt umzusetzen.

RPR1 Corona Kompass - PodcastQuelle: RPR1.

Es geht um das Corona-Virus, das sagt schon der Name, wie genau sieht der Podcast aus?

Also ich greife in jeder Ausgabe die tagesaktuellen Infektionszahlen aus dem rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerium auf, sprich: Wie hoch ist der Anstieg der gemeldeten Patienten im Vergleich zum Vortag? Welche Landkreise sind besonders betroffen, etc. Außerdem erläutere ich zum Beispiel die neuen Maßnahmen, die entschieden werden. Da hat anfangs ja niemand mehr durchgeblickt: In Bayern galt eine komplette Ausgangssperre, in Baden-Württemberg durften maximal drei Personen zusammenkommen, in Rheinland-Pfalz fünf und im Saarland war dann wieder die vollständige Ausgangssperre angesagt. Dann waren bei uns im Land die einen Läden geöffnet, andere wiederum nicht – es war einfach vollkommen unübersichtlich. All diese Infos mal „aufzudröseln“ und unseren Hörern ausführlich und verständlich zu erklären, fand ich enorm wichtig und ich vermute angesichts des Feedbacks, dass mir das auch gelungen ist.

Was ist nun das Besondere am Podcast-Format?

Da gibt’s gleich mehrere große Vorteile: Zum einen kann ich einen Podcast immer, überall und so oft ich will anhören, völlig unabhängig von Sendezeiten. Mein Chef hat erzählt, er hört den Podcast abends beim Kochen, mein Vater wiederum hört ihn morgens auf dem Weg zur Arbeit – das ist eine tolle Sache!
Außerdem ist es für mich als Gestalter dieses Formats schön, viele Interviews in voller Länge ausstrahlen zu können, was im Radio leider oftmals nicht möglich ist. So werden bei vielen Themen deutlich mehr Sichtweisen und Aspekte betrachtet und auch vertieft.

Benötigen Sie mehr Informationen? Wir beraten Sie gerne! Hier geht es zum Kontakt >>>

Können Sie Beispiele geben, wer bei Ihnen im Podcast zu Wort kommt?

Im Grunde freue ich mich über jeden Interviewpartner, den ich für das Format gewinnen kann! Ich habe zum Beispiel mit einem Vertreter des rheinland-pfälzischen Einzelhandels über die mittel- und langfristigen Folgen der Ladenschließungen gesprochen. Eine Kinder- und Jugendtherapeutin hat erläutert, wie wir unseren Kindern die aktuelle Situation erklären, also: warum darf der / die Kleine jetzt nicht auf den Spielplatz oder Freunde einladen?

Aber es geht auch um Probleme, die kaum jemand auf dem Schirm hatte: Wer erntet jetzt beispielsweise das ganze Gemüse, gerade jetzt in der Spargel-Saison, wenn tausende Erntehelfer an den geschlossenen Grenzen festsitzen? Sehr interessante Aspekte…

Und es gibt auch eine Menge spannender persönlicher Geschichten zu hören…

… so einige! Da fällt mir spontan das Gespräch mit dem Inhaber einer „Pizzeria Corona“ ein, der in diesen Wochen gleich mehrfach gebeutelt ist. Das bewegt schon, aber diese Stories zu erzählen und damit vielleicht Unterstützung für diese Menschen zu erreichen, das macht enorm viel Spaß!

„Der RPR1. Corona-Kompass – Der Podcast“, jetzt auf www.rpr1.de, Spotify, Apple Podcast und den gängigen Plattformen!

Whitepaper Audio - Der neue Marketing-Treiber

:PodcastAudio
Diesen Artikel weiterempfehlen
White Paper Audio